Inhalt

Dreimonatige Schönheitskur beendet – Gemälde sind zurückgereist

Ab 11. Juni 2024 können die frisch gereinigten und gefestigten Malereien wieder im Odersaal des Städtischen Museums Viadrina bewundert werden. Die Restauratorin Judith Steinke hat die sieben Oderlandschaften sowie das größte Ölgemälde aus der Dauerausstellung des Museums, eine fast 2 x 3 Meter große Malerei von Bernhard Rode (1725-1797), die die „Bergung der Leiche des Herzogs Leopold von Braunschweig“ von 1787 zeigt, wieder aus ihrer Dresdner Werkstatt zurückgebracht. Ermöglicht wurde die fachgerechte Restaurierung nur dank der großzügigen Förderung durch den Freundeskreis der Kulturstiftung der Länder.