Junkerhaus
Junkerhaus
Junkerhaus

Museum Viadrina – Junkerhaus

Ausstellungen zur Stadt- und Regionalgeschichte

Museum Viadrina

 
Museum Viadrina
Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Straße 11
15230 Frankfurt (Oder)
Tel. 0335 / 40 15 6-10 (Sekretariat): 8 bis 14 Uhr
Tel. 0335 / 40 15 6-29 (Ausstellung, Kasse): 11 bis 17 Uhr
Fax. 0335 / 40 15 6-11
E-mail: kontakt@museum-viadrina.de

Hier gelangen Sie zu den Veranstaltungen:

Veranstaltungen bis auf Weiteres

Eine Übersicht über unser Veranstaltungsprogramm können Sie sich hier herunterladen.

MI, 7. September 2022, 15:30 Uhr Frankfurt in 60 Minuten in leichter Sprache

Kostenlose Führung durch das Museum Viadrina

mit Dr. Tim S. Müller

Immer am 1. Mittwoch im Monat bietet sich die Chance, das

Museum Viadrina und dessen Dauer- und Sonderausstellungen

im Rahmen einer 60-minütigen Führung kennenzulernen.

Freier Eintritt!

Um Anmeldung wird gebeten unter:

0335 40 15 62 9 (Dienstag – Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr) oder

anmeldung@museum-viadrina.de

FR, 9. September 2022 Kurze Nacht der Frankfurter Museen 2022

18 Uhr Führung C.P.E.-Bach-Ausstellung Konzerthalle

18 Uhr Führung Sonderausstellung Museum Viadrina

19 Uhr Führung „Frankfurt in 60 Minuten“ Museum Viadrina

20 Uhr Führung Sonderausstellung Museum Viadrina

20 Uhr Führung Sonderausstellung Gedenkstätte

21 Uhr Führung „Frankfurt in 60 Minuten“

22 Uhr Theater „Essen – Macht – Lust“ Museum Viadrina

 

FR, 09. September 2022, 16:45–19:10 Uhr, Frankfurter Küche trifft auf holländische Neubürgerküche

Zu dieser Kooperationsveranstaltung mit der Volkshochschule Frankfurt (Oder) haben wir eine eingesessene Frankfurterin und eine Neubürgerin mit thailändischen Wurzeln eingeladen, die ihre jeweilige Kochtradition einbringen.

Dozentinnen: Claudia Tröger und Somying Klement

Projekt: „AUFGETISCHT UND AUFGETAFELT – ESSEN UND SCHLEMMEN AN DER ODER“

KOSTEN: 5,00 EUR pro Person, KURSNUMMER: P305.03

Veranstaltungsort: Museum Viadrina/Uromas Küche

Um telefonische Anmeldung wird gebeten

unter: 0335 54 20 25

www.vhs-frankfurt-oder.de

DO 15. Sept. 2022, 18:00 Uhr „an großer Herrn Höfen / zu dero praͤchtigen Mahlzeiten“ – Die höfische Kochkunst der Frühen Neuzeit

Abendvortrag Prof. Dr. Josef Matzerath zur Ernährungsgeschichte

Ein Fürst hatte nicht nur einen Thron, ein Schloss, Pferde, Jagdreviere, Prunkwaffen, eine Gemäldesammlung und eine Bibliothek. Ein Fürst hielt auch Hof, er gab Feste und lud an seine Tafel. Zum Alltag eines Herrschers, aber auch zu seiner Repräsentation, gehörte daher immer auch eine exquisite Küche.

Der Vortrag erläutert, was im 18. Jahrhundert auf die Tafel eines Fürsten kam und wie es zubereitet wurde. In dieser Zeit servierten die Hofküchen dreigängige Menüs, die aus einer so großen Vielzahl von Speisen bestanden, dass es unmöglich war, alles zu degustieren. Um Varianz zu erreichen würzten die Köche ihre Gerichte mit exotischen Gewürzen, färbten sie mit verschiedenen Pflanzen und erweiterten Aromen, indem sie Fleischsorten mischten.

Eine Kostprobe zum Vortrag soll einen Eindruck von der kulinarischen Ästhetik höfischer Speisen in der Frühen Neuzeit geben.

KOSTEN: 5,00 EUR pro Person/Ermäßigt 3,00 EUR

Um Anmeldung wird gebeten unter:

0335 40 15 62 9 (Dienstag – Sonntag 11:00 – 17:00 Uhr) oder

anmeldung@museum-viadrina.de